Top Aktuell ...

Einfach mehr ...

Tel.: 055 256 56 56
EW Wald AG

Strompreise 2019

Strominformation 2019 
Trotz steigender Energiepreisen am Markt konnte, dank der Beteiligung an der SN Energie als Stromproduzent und dem strukturierten Energieeinkauf, die Strompreiserhöhung der EW Wald AG per 01.01.2019 moderat gehalten werden.

Netznutzung
Per 1. Januar 2019 wurde uns für die Nutzung der vorgelagerten Netze seitens der Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) eine Preissenkung von rund 6,5% oder 0,15 Rp/kWh angekündigt. Durch weitere Kosteneinsparungen des eigenen Netzbetriebs sowie einer Reduktion der Systemdienstleistungen (SDL) ergibt sich daraus eine durchschnittliche Preissenkung von 3,4 %.

Energie Grundversorgung
Mit unserer Beteiligung bei der SN Energie und der damit verbundenen, vertraglichen Abnahmepflicht von Versorgungsenergie zu Gestehungskosten waren unsere Energiepreise in den letzten Jahren unter dem Durchschnitt der Energiepreise vergleichbarer Stromversorgungsunternehmen. Da ein Teil der Energie zu marktbasierten Preisen beschafft werden muss und diese momentan stark steigen, ist eine Preiserhöhung unumgänglich. Aufgrund der bereits heute schon sehr knapp kalkulierten Endkundenpreise sind wir aus betriebswirtschaftlichen Gründen gezwungen, einen Anteil von durchschnittlich rund 0.55 Rp./kWh an unsere Endkunden weiter zu geben.
Die ökologischen Stromprodukte werden trotz der leicht höheren Beschaffungskosten nicht angepasst.

Zusätzliche Abgaben und Systemdienstleistungen
Zu den Tarifen der EW WALD AG kommen die landesweit einheitlichen Zuschläge für Systemdienstleistungen (SDL) der swissgrid AG sowie die gesetzlich erhobenen Abgaben für die kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) und die Abgaben zum Schutze der Gewässer und Fische des Bundes hinzu.

SDL (bisher 0.345 Rp./kWh) => neu 0.258 Rp./kWh inkl. MWST
KEV (bisher 2.369 Rp./kWh) => neu 2.369 Rp./kWh inkl. MWST
Schutz der Gewässer/Fische (bisher 0.108 Rp./kWh) => neu 0.108 Rp./kWh inkl. MWST

Strompreise (Elektrizitätstarife)
Die Elektrizitätstarife setzen sich aus den folgenden Komponenten zusammen: Netznutzung, Energie, Systemdienstleistungen (SDL), Abgaben an den Bund (KEV +Schutz der Gewässer und Fische) sowie Abgaben an die Gemeinde (Konzessionsabgabe).

Trotz Reduktion der Netznutzung steigen die Gesamtkosten der Stromversorgung insbesondere durch die höheren Beschaffungskosten der Energie um durchschnittlich rund 6.1% bzw. ca. 0.28 Rp./kWh. Die Auswirkungen sind je nach Kundengruppe und Verbrauchsverhalten unterschiedlich. So beträgt der Aufschlag beim Haushalt & Kleingewerbe (bis 50'000 kWh) ca. 7.4 Prozent.

Trotz dieser Preiserhöhung sind unsere Strompreise im gesamtschweizerischen Vergleich immer noch auf einem tiefen Niveau.

Anpassungen an neue Gesetzgebungen und Verordnungen
Tarifstruktur gemäss Stromversorgungsverordnung (Strom VV)
Nach Strom VV Artikel 18 Abs. 2-3 ist für Kunden mit einem Energieverbrauch < 50'000 kWh nur noch eine Tarifgruppe zulässig. Konkret führt die EW Wald AG ab 1. Januar 2019 die folgenden Haupttarife:

Netzebene 7 (Niederspannung 400 Volt)
- Haushalt und Kleingewerbe (H&KG) bis 50'000 kWh
- Gewerbe NS (Niederspannung) 50'000-100'000 kWh
- Industrie NS (Niederspannung) über 100'000 kWh

Netzebene 5 (Mittelspannung 16’000 Volt)
- Industrie MS (Mittelspannung)

Aussteuerung
Kunden welche keine Aussteuerung durch die EW Wald AG (z.B. Doppeltarifschaltung, Wärmepumpen-, Boilersperrung) und somit volle Flexibilität wünschen, können dies per 1. Januar des Tarifjahres schriftlich melden. Sie erhalten neu den nicht steuerbaren Tarif Basis-Einfach, welcher dem Hochtarif entspricht. Installierte Steuerapparate oder Steuerverbindungen werden zu Lasten des Kunden zurückgebaut.

Grundpreis wird zur Systemgebühr
Der Grundpreis welcher unter der Rubrik Netznutzung monatlich verrechnet wurde, heisst neu Systemgebühr und wird auf die Bereiche Energie (1.80 CHF/Mt.) und Netznutzung (7.20 CHF/Mt.) aufgeteilt. Alle Tarifgruppen werden mit den gleichen Systemgebühren belastet. In der Systemgebühr sind u.a. die Leistungen für das Zählerhandling, Rechnungsstellung, Monitoring und EDM-Handling enthalten.

Abgaben an die Gemeinde – Verbrauchsabhängig
Die bis anhin mit einer monatlichen Pauschale abgegoltene Abgabe an die Gemeinde wird neu verbrauchsabhängig verrechnet, welches eher dem Verursacherprinzip entspricht. Verbraucher welche einen hohen Energiebezug aufweisen sollen anteilmässig auch mehr Abgaben an die Gemeinde entrichten. Die einzelnen Kundengruppen werden jedoch auch, wie beim vorherigen System, nicht übermässig belastet. Konkret wird den Mittelspannungskunden (Netzebene 5) 0.01 Rp./kWh und den Niederspannungskunden (Netzebene 7) 0.125 Rp./kWh verrechnet, jedoch mindestens 24.00 CHF/Jahr.

Aufhebung Benutzungsdauer bei Gewerbe- und Industriekunden
Bis anhin wurden die Gewerbe- und Industriekunden neben dem Jahresverbrauch und der Netzebene auch anhand der Benutzungsdauer einem Netznutzungstarif zugeordnet. Die Sicht einer ganzjährigen Nutzungsdauer ist nicht mehr zeitgemäss, da die einzelnen Tages-/Nachtverlaufskurven innerhalb des Betrachtungsjahres trotzdem volatil sein können. Aus diesem Grund wird zukünftig auf eine Kategorisierung nach Benutzungsdauer verzichtet.

Bitte beachten Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der EW Wald AG.

Hier kommen Sie zu den Preisen 2019

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Auskünfte zur Verfügung.

EW WALD AG
055 256 56 56